Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

in nur 80 Stunden

- Theorie und Praxismodul des Seminars nach DGUV Grundsatz 303-001 (Anhang 1), die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt -

Zum Thema:
Durch die Veränderung der Handwerksordnung, hat der Unfallversicherer die Möglichkeiten geschaffen elektrotechnische Laien zu befähigen, selbständig wiederkehrende und festgelegte elektrotechnische Arbeiten auszuführen.
In unseren beiden Modulen vermittelt ein praxiserfahrener Dozent/Berufsausbilder elektrotechnisches Wissen und handwerkliche Fertigkeiten (Tricks) für die Inbetriebnahme, Instandhaltung, Montage und Wartung.

Zielgruppe:
Meister, Schichtführer, Schichtpersonal, Monteure, Personen die zur EuP bestellt wurden.

Inhalte des Theoriemoduls (40 h):

  • Grundlagen der Elektrotechnik
  • Gefahren und Wirkungen des elektrischen Stromes auf den Menschen
  • Schutzmaßnahmen: Basisschutz und Fehlerschutz
  • Umgang mit Messgeräten und Prüfungen der Schutzmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung bei Arbeiten an elektr. Betriebsmitteln
  • Grundlagen der Ersten Hilfe bei elektrischen Unfällen
  • Fach- und Führungsverantwortung, Beauftragung und Bestellung
  • Betriebsspezifische, elektrotechnische Anforderungen (Leitungen und Kabel, Stromlaufplan lesen)
  • Abschlussprüfung Theorie

Inhalte des Praxismoduls (40 h):

  • Umgang mit elektrischen Werkzeugen und Messgeräten (Sicherheitseinweisung)
  • Leitungen und Kabel kennen lernen (Biegen, Abisolieren, Ösen biegen, fachgerecht verlegen)
  • Verbindungstechniken: Bauelemente fachgerecht anschließen (Verlängerungsleitungen, Schutzeinrichtungen, Schütze, Taster, Meldeleuchten, Lampen, Steckdosen...)
  • Auslöseverhalten von Schutzeinrichtungen in einer Unterverteilung messen und verstehen
  • Fehlersuche in einer elektrotechnischen Schaltung unter Spannung
  • Prüfung eines ortsfesten- und eines ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittels
  • Abschlussprüfung Praxis
  • Aushändigung des Zertifikates

Hinweise:
Die bestandene theoretische Abschlussprüfung ist Voraussetzung für das Praxismodul.
Sie werden als Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten betriebsintern bestellt, wenn sie die 80 h Ausbildung erfolgreich absolviert haben und keine weiteren Kenntnisse benötigen.

Voraussetzungen:
Mindestens 18 Jahre, gesundheitliche Eignung, aktuelle Erste-Hilfe-Bescheinigung, abgeschlossene Berufsausbildung oder gleichwertige Tätigkeit; Für das Praxismodul: geschlossene Arbeitsschuhe

Termine:     1. Halbjahr 2021                             
                   Theorie 15.02.-19.02.2021 anmelden 
                   Praxis 08.03.-12.03.2021 anmelden   
                   Theorie 07.06.-11.06.2021 anmelden 
                   2. Halbjahr 2021 
                   Praxis 12.07.-16.07.2021 anmelden
                   Theorie 04.10.-08.10.2021 anmelden
                   Praxis 25.10.-29.10.2021 anmelden
                   (Theorie 5 Tage, Praxis 5 Tage = 10 Tage)

Gebühr:       
Theorie:        € 1.000,00 (Nettopreis zzgl. der am Seminartag gültigen MwSt.) 
Praxis:          € 1.200,00 (Nettopreis zzgl. der am Seminartag gültigen MwSt.)

<< Zurück zum Seminarprogramm

<< Zurück zum Kalender

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Logo Schuchardt GmbH
Günter Schuchardt GmbH, Nordheimer Str. 61a, 74348 Lauffen a.N., Tel 07133-15836, Fax 07133-3930