Jahresunterweisung für Netzleitstellenpersonal

- Unfallursachen, Fehlschaltungen, Verantwortung, Organigramm, befähigte Personen, Schaltsprache -

Zum Seminar:
In diesem Seminar werden die richtigen Vorgehensweisen in der Netzleitstelle behandelt, insbesondere beim Eintreten von besonderen Ereignissen, wie Störungsanrufen.
Das richtige Verhalten am Telefon ist hierbei einer der wichtigsten Punkte in der Themenfolge.
Das sichere Durchführen von Schalthandlungen ist ein weiteres Thema, welches in diesem Seminar behandelt wird.
Denn Schaltberechtigung wird auf die unterschiedlichste Weise erteilt - schriftlich zeitabhängig oder zeitunabhängig - über Teilanlagen oder über ganze Ortsnetze - mit Schalthoheit der Netzleitstelle oder ohne. Dabei werden an die Qualifikation des Schaltberechtigten hohe Anforderungen gestellt, die sich im Bereich der Netzleitstelle nicht allein auf das richtige Bedienen der PC-Tastaturen beschränken.
Das Personal in der Netzleitstelle hat auch Verantwortung in der Arbeitssicherheit und ist sich dessen z. T. nicht bewusst. Daher wird auch ein Kurzüberblick über einzuhaltende Unfallverhütungsvorschriften und VDE-Bestimmungen gegeben, deren Kenntnis unerlässlich ist.
In Unfallverhütungsvorschriften werden nur gewisse Schutzziele vorgegeben, deren Einhaltung nach einem Unfall gegebenenfalls dann durch die Vorgesetzten nachzuweisen sind. Diese Nachweispflicht fällt umso schwerer je mehr gegen Unfallverhütungsvorschriften verstoßen wurde, bzw. sie nicht beachtet wurden.
In diesem Seminar wird das Leitstellen-Personal sensibilisiert, damit die arbeitssichere Durchführung von Schalthandlungen so weit wie möglich gegeben ist. Die richtige Kommunikation mit Kunden und externen/internen Stellen sind weitere Schwerpunkte.

Zielgruppe:
Vorgesetzte und Mitarbeiter von Leitstellen in EVU / VNB und Industrie

Inhalt: 

  • Seminarziel, 
  • Definition und Ursachenermittlung von Arbeitsunfällen,
  • Ursachen für Fehler bei der Informationsübermittlung, 
  • Unfallverhütungsvorschrift DGUV V1 "Grundsätze der Prävention",
  • richtige Vorgehensweise für Leitstellenpersonal einschl. Dokumentation von Störungsmeldungen,
  • Schalthandlungen gem. VDE 0105 im Zusammenspiel mit der Leitstelle unter Beachtung der fünf Sicherheitsregeln.

Dieses Seminar erfüllt die Forderung des § 12 des Arbeitsschutzgesetzes, sowie des § 4 der DGUV V1 nach Durchführung der jährlichen Unterweisung.

Termine:     1. Halbjahr 2018               2. Halbjahr 2018 
                   17.01.2018                         30.11.2018 anmelden

Gebühr:      € 310,00 (Nettopreis zzgl. der am Seminartag gültigen Mwst.)

<< Zurück zum Seminarprogramm

<< Zurück zum Kalender

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Logo Schuchardt GmbH
Günter Schuchardt GmbH, Nordheimer Str. 61a, 74348 Lauffen a.N., Tel 07133-15836, Fax 07133-3930