Jahresunterweisung Elektrotechnik für Elektrofachkräfte, elektrotechnisch unterwiesene Personen und befähigte Personen

- Sensibilisierung, Unfallursachen, Schutzziele, Gefahren, neue Vorschriften, befähigte Personen, Sicherheitsgewohnheiten, Training, Motivation -

Zum Seminar:
Der Unternehmer und seine Fachvorgesetzten sind verpflichtet, Ihre Mitarbeiter mindestens einmal im Jahr über die Gefahren und Maßnahmen zur Abwendung der Gefahren zu unterweisen nach DGUV V1 § 4 und ArbSchG § 12.
Die Vermeidung elektrischer Unfälle durch Körperdurchströmung oder durch Lichtbogeneinwirkung auf den menschlichen Körper ist oberstes Gebot bei Arbeiten an elektrischen Anlagen.

Um die Sicherheit des in elektrischen Anlagen arbeitenden Personals zu erhöhen, wurden in den letzten Jahren eine Reihe verschiedener VDE-Bestimmungen und Unfallverhütungsvorschriften überarbeitet, ergänzt oder erweitert und im europäischen Rahmen harmonisiert. So z.B. die VDE-Bestimmung 0100 für Niederspannungsanlagen, die VDE 0105 Teil 100 für den Betrieb von elektrischen Anlagen, die Unfallverhütungsvorschrift DGUV V3 oder die VDE-Bestimmungen für Schutz- und Hilfsmittel zum Arbeiten an elektrischen Anlagen.

Fortschritt und Erfahrungen, aber auch veränderte Baubestimmungen haben die Beschaffenheit, die Handhabung und die Behandlung solcher Schutzmittel und Schutzgeräte verändert.

Seminarziele:
Die Teilnehmer werden mit den neuesten Bestimmungen vertraut gemacht und erhalten Hinweise über deren praxisnahe Durchführung. Auf die richtige Auswahl und Anwendung von Schutzmaßnahmen, Schutzgeräten und persönlichen Körperschutz- mitteln wird besonders intensiv eingegangen. Anhand von Gerätemustern wird über deren Ausführung, Anwendung und Handhabung ausführlich diskutiert.

Zielgruppe:
Elektromeister, Vorarbeiter, Betriebselektriker, Elektromonteure, Mechatroniker, elektro- technisch unterwiesene Personen, Elektrofachkräfte für ein begrenztes Aufgabengebiet in Betrieben und Verwaltungen, Elektromeister und Elektromonteure von Handwerksunternehmen

Inhalt:

  • Verantwortung zur Arbeitssicherheit, 
  • Ermittlung der Ursachen von Arbeitsunfällen, 
  • DGUV V3 mit Ergänzungen aus der VDE 0105, 
  • Arbeiten an aktiven Teilen oder in deren Nähe, 
  • besondere Maßnahmen und Anforderungen beim Arbeiten unter Spannung, 
  • praktische Anwendung der 5 Sicherheitsregeln nach VDE 0105/DGUV V3.

Dieses Seminar erfüllt die Forderung des § 12 des Arbeitsschutzgesetzes, sowie des § 4 der DGUV V1 nach Durchführung der jährlichen Unterweisung.

Termine:     1. Halbjahr 2018               2. Halbjahr 2018 
                   15.01.2018                         05.09.2018 anmelden  
                   18.06.2018 anmelden          15.11.2018 anmelden

Gebühr:      € 290,00 (Nettopreis zzgl. der am Seminartag gültigen Mwst.)

<< Zurück zum Seminarprogramm

<< Zurück zum Kalender 

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Logo Schuchardt GmbH
Günter Schuchardt GmbH, Nordheimer Str. 61a, 74348 Lauffen a.N., Tel 07133-15836, Fax 07133-3930